Neu Seit Dezember ist die Ferienwohnung Minerva ausgezeichnet mit 5 Sternen von der DTV
Neu Seit Dezember ist die Ferienwohnung Minerva ausgezeichnet mit 5 Sternen von der DTV

Ferienwohnung Kühlungsborn

Die viel und gern besuchte amtsfreie Stadt Kühlungsborn genießt eine lange und überaus bewegte Geschichte als Seebad und Erholungsort, die bereits bis in das Jahr 1857 zurück reicht. Die Ferienwohnung Kühlungsborn, heute begehrtes Objekt für Gäste aus dem In- und Ausland, stellte seinerzeit zunächst erst einmal ein schlichtes zweistöckiges Logierhaus dar, welches der Erbpächter E. Wittholz von Fulgen erbauen und in vielen Werbeprospekten abdrucken ließ. Dieses höchst rustikale und einfache Logierhaus des findigen Unternehmers Fulgen, eine erwachsene Person zahlte hier für eine Woche Unterkunft, Kost und Logis sowie Mitbenutzung des Badezimmers, zwischen 7 und 9 Reichstaler, bildete wohl den Ausgangspunkt der modernen Ferienwohnung Kühlungsborn.

Ferienwohnung Minerva Separator

Unsere Ferienwohnungen

Exklusive Ferienwohnungen in Kühlungsborn

2-Zimmer

Ferienwohnung Minerva

3-Zimmer

Ferienwohnung Minerva

Jetzt Entdecken

Aus den einfachen Logierhäusern wurden Ostsee-Hotels in Kühlungsborn

Schnell lernte seinerzeit besonders die vermögende Klientel aus der Reichshauptstadt Berlin den Reiz der Landschaft um Kühlungsborn schätzen und genießen. Die Ferienwohnung Kühlungsborn wurde rasch zu einem begehrten Objekt, in welchem sich sommers wie winters, innerhalb und auch außer der Badesaison, neue Kraft und frischer Elan fürs Tagwerk schöpfen ließen. Bereits der Name Kühlungsborn, ein Kompositum, bestehend aus dem Namen eines Höhenzuges im Süden der Stadt und einem geradezu mystischen „Born“, welcher Gesundheit und neue Kraft spenden soll, inspirierte immer mehr Gastronomen, eine Ferienwohnung Kühlungsborn einzurichten und an die immer zahlreicher werdenden Sommerfrischler aus Nah und Fern zu vermieten. Die seinerzeit noch überwiegend schlichte Ferienwohnung Kühlungsborn wurde bei den Gästen bald derartig begehrt, dass nicht nur eine Chaussee zwischen Kröpelin und Brunshaupten gebaut werden musste, auf der schließlich zweimal pro Tag ein Postbus die Urlauber nach Kühlungsborn chauffierte, sondern ab 1899 etablierte sich außerdem auch ein Badeverein, welcher schnell beschloss, dass den Gästen noch mehr Komfort und Urlaubsfreude in Gestalt eines Warmwasserbades geboten werden müsse. Einen großen Teil der Berliner Prominenz, den es bislang nur an die Kuhrische Nehrung zum Urlauben gezogen hatte, beeindruckten Stadt und Umgebung von Kühlungsborn nun dergestalt, dass die bisher stets gut angenommene Ferienwohnung Kühlungsborn als einfaches Logierhaus bald als nicht mehr angemessen galt. Überall in der Stadt wandelte sich nun die Ferienwohnung Kühlungsborn vom ursprünglichen Logierhaus, oft sogar noch mit Familienanschluss, hin zum mondänen Ostseehotel. Die neue Ferienwohnung Kühlungsborn gab es von nun an in unterschiedlicher Gestalt: Einerseits als geradezu prachtvolle Villa in der so regionaltypischen Bäderarchitektur, andererseits jedoch auch als für besonders zahlungskräftiges Publikum hochwertig eingerichtetes Hotel unmittelbar im Dünengelände. Um jedoch die Attraktivität der bereits im ganzen Reich bekannten und beliebten Ferienwohnung Kühlungsborn noch weiter zu steigern, entstanden nun diverse logistische Einrichtungen, welche den Badegästen aus Nah und Fern das Leben leichter machten. Als Zugaben zur meist opulent ausgestatteten Ferienwohnung Kühlungsborn entstanden nun die ersten Petroleumlampen zur Illumination der nächtlichen Straßen, das erste zentrale Wasserwerk, ein Gaswerk und im Jahre 1910 gar die berühmte Bäderbahn unter dem Namen „Molli“, welche noch heute Bad Doberan, Heiligendamm, Brunshaupten und Arendsee auf dem Schienenweg miteinander verbindet. 1911 wurde der Ort schließlich elektrifiziert. Insgesamt flossen allein während des Jahres 1912 geschätzte 17 Millionen Reichsmark an privaten Investitionen in die berühmte Ferienwohnung Kühlungsborn, die sich in sehr vielen Häusern der beliebten Badebezirke bereits glänzend etabliert hatte.

Die Geburt eines Seebadeortes: die Ferienwohnungen in Kühlungsborn werden salonfähig

Für die Ferienwohnung Kühlungsborn gab es spätestens seit den goldenen Tagen kurz vor dem Ersten Weltkrieg ein ganz entscheidendes Charakteristikum. Die Besucher- und Urlauberzahlen stiegen kontinuierlich immer weiter an. Kamen im Jahre 1913, also noch vor dem Ausbruch des ersten modernen Krieges, etwa 28.000 Urlauber auf seinerzeit noch 2.600 Einheimische, so nutzten während der Zeit des Dritten Reiches bereits bis zu 45.000 Badegäste pro Saison die begehrte Ferienwohnung Kühlungsborn zum Ausspannen und Erholen. Während jener Zeit, in welcher die Ferienwohnung Kühlungsborn größtenteils vom FDGB verwaltet wurde, also zwischen 1970 und 1981, machten jährlich annähernd 160.000 Badegäste vom landschaftlichen, kulturhistorischen und nicht zuletzt auch klimatischen Reiz der einzigartigen Landschaft hier ausgiebig Gebrauch.

Die Ferienwohnung Kühlungsborn wird gründlich saniert und renoviert

War der Individualtourismus in und um Kühlungsborn zu Zeiten des FDGB-Feriendienstes nur äußerst eingeschränkt möglich und etablierten sich seinerzeit nicht selten Plattenbauten mit hunderten von Betten als Urlaubs-Objekte, so änderten sich diese Zustände mit der politischen und wirtschaftlichen Wende im Lande gründlich. Hatte die Ferienwohnung Kühlungsborn unter der Regie des FDGB-Feriendienstes oft noch unter Investitionsstau und Baustoffknappheit zu leiden und konnte oftmals nicht an die Normen in Punkto Ausstattung heran reichen, die in vergleichbaren Urlaubseinrichtungen, beispielsweise am Nordseestrand, längst zu den Standards zählten, so verbesserte sich auch dies recht schnell und gründlich. Die traditionelle Ferienwohnung Kühlungsborn, im Kleid der regionalen Bäderarchitektur, wurde, wo möglich, vorbildlich rekonstruiert und dem Individualtourismus nun auch ganzjährig zur Verfügung gestellt.

Der Reiz der Ferienwohnung Kühlungsborn wird gesteigert

Wie bereits um die Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert, so entstanden ab den 1990er Jahren diverse Einrichtungen, welche den ohnehin schon beträchtlichen Reiz der beliebten Ferienwohnung Kühlungsborn nochmals erheblich zu steigern vermochten. Hier sind der neue Sportboot-Hafen in Kühlungsborn-Ost, der neue Bootshafen am Fulgenbach und weitere touristische Highlights zu nennen. Man kann sogar so keck sein, zu mutmaßen, dass nicht nur die Attraktivität der Ostsee-Landschaft, sondern auch die berühmte Ferienwohnung Kühlungsborn im Jahre 2007 den Ausschlag dafür gegeben hat, dass das Pressezentrum für den G8-Gipfel im nahen Heiligendamm gleich hier in der Stadt eingerichtet wurde.

Die Frau, die nicht altert

Es besteht kaum noch ein Zweifel daran, die Ferienwohnung Kühlungsborn hat sich zu allen Zeiten wirtschaftlichen und politischen Umbruchs ihre Attraktivität stets bewahren können und sie ist sogar aus jedem Wandel noch schöner und begehrenswerter hervor gegangen. Darin, in ihrer Zeitlosigkeit und praktisch unvergänglichen Attraktivität, gleicht die Ferienwohnung Kühlungsborn einer Frau, die nicht altert.

Kühlungsborn - immer eine Reise wert

Gerade heute haben die Stadt und ihre Umgebung dem Reisenden viel zu bieten. Viel mehr, als nur Ostseestrand, weiße Muschelschalen und vielleicht Wellenrauschen. Da ist so viel anderes. Da sind Geschichte, Kultur, ein besonderer und auf seine Weise irgendwie uriger Menschenschlag, bei dem wir uns mitunter ein wenig an die Wikinger erinnert fühlen. Da ist die beinahe schon Ehrfurcht gebietende Tradition eines in Jahrzehnten gewachsenen Ostseebades. Und da ist er natürlich auch, der einzigartige Charme der Ferienwohnung Kühlungsborn, welcher im Jahre 1857 mit einem schlichten Logierhaus des Erbpächters E. Wittholz von Fulgen seinen Anfang nahm.

Ferienwohnung Minerva Meer & Flair
Jetzt Buchen

Stilvolle Urlaubstage in Kühlungsborn

Seien Sie unsere Gäste nach der großen Renovierung und Modernisierung der „Villa Minerva“. Buchen sie jetzt Ihre exklusive Wohnung und genießen Sie ihren Ihren Urlaub im Ostseebad Kühlungsborn.

Jetzt Buchen

Objektbilder und Grundrisse sind Animationen des derzeitigen Planungsstandes. Abweichungen sind vorbehalten.

Fewo | Fewo Ostsee | Fewo Kühlungsborn | Ostseeurlaub | Urlaub Ostsee | Ferienwohnung Ostsee | Ferienwohnung Warnemünde | Ferienhaus Kühlungsborn | Ferienwohnung | Ferienhaus Ostsee | Ferienwohnung Kühlungsborn | Ferienhaus

© Webdesign & Werbeagentur psn media GmbH & Co. KG

Logo German Riviera